FacebookTwitter

Selbstcoaching

Selbstcoaching ist ein weiter Begriff. Darunter können alle Maßnahme verstanden werden, wie man “mit sich selbst umgeht”. Also, wie man sein eigenes Vorgehen hinterfragt, sich selbst an den gesteckten Zielen misst und letztlich auch welche Gefühlslagen hervorgerufen werden.

Gerade im Arbeitsleben lastet der Erfolgsdruck oft schwer. Durch Selbstcoaching können Sie gezielt an einzelnen Störfaktoren arbeiten. So kann die Ursache von Stress behoben werden (bspw. Angst beim Reden vor vielen Kollegen). Die Technik kann aber auch einfach so eingesetzt werden, um Ziele zu definieren und zu erreichen. Sie können sich so systematisch persönlich weiterentwickeln.

Vorgehen beim Selbstcoaching

Das Vorgehen beim Selbstcoaching ist simple, Sie überlegen sich zunächst, was Ihnen wichtig ist oder am meisten stört. Als Beispiel für Selbstcoaching dienen Eigenschaften und Kenntnisse, die einen großen Einfluss auf den Erfolg im Berufsleben haben.

Selbstcoaching

Thomas-Siepmann/ pixelio.de

So könnten die Einzel-Ziele beispielsweise aussehen:

Für das weitere Vorgehen beim Selbstcoaching verknüpfen Sie die Coachingziele mit Selbstcoaching Maßnahmen und Terminen. Dann können Sie die Maßnahmen und die Wirkung in Relation sehen.

Die Ziele sollten am Ende, genau wie die Maßnahmen auch, greifbar sein. Dazu kann es helfen die Ziele “SMART” zu definieren. Am Beispiel “Ich möchte selbstbewusster werden” könnte das so aussehen:

Beispiele Selbstcoaching

Die Maßnahmen können Sie am besten bestimmen, denn meist hat man ja eine Ahnung, wo Schwächen liegen und wie sich diese beheben lassen. So können aus den oben genannten Problemfeldern konkrete Maßnahmen abgeleitet werden.

Mithilfe des Selbstcoachings haben Sie wichtige oder störende Themen mit Zielen und Maßnahmen versehen. Nun müssen Sie die Coachingziele konsequent umsetzen.

Tipps zum Durchhalten

Das Problem beim Selbstcoaching ist meist nicht das Vornehmen der Ziele. Das passiert bei vielen Menschen einmal gegen Ende des Jahres (Stichwort Vorsätze für das neue Jahr), ohne etwas zu ändern. Wichtig ist deshalb durch zu halten, diese Tipps könnten Ihnen dabei behilflich sein:

Weitere Lektüre zum Selbstcoaching

Mit Hilfe bestimmter Selbstcoaching Methoden sind Sie in der Lage schnell, effektiv und möglichst einfach Abhilfe schaffen zu können, wo Sie sonst vielleicht eher externe Hilfe (Coaching, Therapie, Psychologische Betreuung u.ä.) benötigen würden. Quelle www.coachingeffect.de

Selbst-Coaching hat seine Tücken und ist dennoch eine hervorragende Möglichkeit sich weiterzuentwickeln und dazuzulernen, wenn Sie ein paar grundlegende Dinge beachten und diszipliniert Vorgehen. Quelle www.germanspeakers.org

Hat Ihnen unser Beitrag gefallen?